Mitgliederversammlung 2019

Die diesjährige Mitgliederversammlung des Reit- und Fahrvereins Niederstetten fand Mitte März statt. Im Reiterstübchen der Vereinsanlage auf dem Rehhof begrüßte der Vorsitzende Burkhard Krausse treue und interessierte Mitglieder. In seinem Bericht blickte er positiv auf das vergangene Geschäftsjahr 2018 zurück.

 

Der Stall auf der Anlage ist seit einigen Jahren konstant belegt, sogar zwei eigene Schulpferde werden mitversorgt. Zudem ist geplant, den Stall nach und nach zu modernisieren, um die Boxenhaltung für die Pferde artgerechter zu gestalten. Eine Umlaufheizung ist installiert und in Betrieb, damit im Winter die Tränken nicht mehr einfrieren. Für das kommende Jahr sind weitere Pläne gemacht, um den Stall attraktiv zu halten. Die Mitgliederzahlen sind nochmal leicht gestiegen, da über das gesamte Jahr verteilt für aktive Reiter ein vielfältiges Angebot an Kursen stattgefunden hat. Der Reitbertrieb ist mit den zwei Schulpferden sehr stabil und ein weiteres Pferd wäre sinnvoll. Im Januar war der Kindergarten mit einer Gruppe zu Gast bei den Pferden. Ein Lehrgang für alle Reiterklassen konnte mit einer erfahrenen Trainerin im März durchgeführt werden. Das Kinderferienprogramm im August bekommt viel Zuspruch und ist bis auf den letzen Platz ausgebucht, 12 Kinder im Alter von 6-12 Jahren verbrachten einen Nachmittag im Stall bei den Pferden. Für die Vereinsjungend war dieses Jahr eine Schnitzeljagd geboten, bei der es rund um das Wissen des Pferdes ging. Im September konnte die traditionelle Kutschenausfahrt mit einer Gelassenheitsprüfung durchgeführt werden. Hierfür ist ein Übungstag für Pferd und Reiter im Vorfeld veranstaltet worden. Der Wanderverein war ein ganzes Wochenende im Reiterstübchen und bewirtete im Rahmen der Volkswandertage alle Wanderer. Am Ende des Jahres besuchten einige aktive Reiter als Zuschauer das Turnier in der Schleyerhalle. Im Jahr 2018 gab es auch kleine Turniererfolge durch Vereinsmitglieder in den Kategorien Springen und Dressur. Ein arbeitsreiches aber zufriedenstellendes Jahr stellte der Vorsitzende fest.

 

Anschließend berichtete die Vorsitzende und Kassiererin Anja Bromberger über eine positive Bilanz und stellte die Ein- und Ausgaben ausführlich dar. Die Finanzen des Vereins sind sehr erfreulich und decken sich. Die Kassenprüfer Martin Schmalbach und Nicole Mühleib-Krauss waren an diesem Abend beide entschuldigt, bestätigten schriftlich eine gut geführte Kasse und hatten keine Beanstandungen. Harald Dietz überbrachte die Grußworte der Stadt und gratulierte zu der aktiven Vereinsarbeit. Er konnte den gesamten Vorstand durch die anwesenden Mitglieder einstimmig entlasten. Zwei neue Kassenprüfer wurden durch die Versammlung einstimmig gewählt. Das Amt besetzen jetzt Evelyn Schmalzbauer und Heidi Mack. Nach den Wahlen konnten die Ehrungen durchgeführt werden. Für 10-jährige Mitgliedschaft wurde Manuel Baumann geehrt, für 30 Jahre Katja Busch und Eberhard Frank.

 

Im Ausblick auf das bereits begonnene Jahr wurden wieder interessante Kurse für Anfänger und fortgeschrittene Reiter und die neuerliche Ausrichtung des traditionellen Fahrertags mit der Gelassenheitsprüfung angekündigt. Der geplante Erste-Hilfe-Kurs, in Kooperation mit dem DRK Ortsgruppe Niederstetten wurde schon durchgeführt. Die Umfrage für einen Abzeichenlehrgang und dessen Umsetzung im Herbst ist denkbar. Um zukunftsorientiert und attraktiv zu bleiben sind Veränderungen des Stallkonzeptes geplant, die zur Diskussion in der Mitgliederversammlung gestellt worden sind. Dieser Austausch zeigte sich konstruktiv und regte alle Zuhörer an, sich Gedanken um die Zukunft des Vereines zu machen.

 

Nach dem offiziellen Teil und einer kleinen Pause rundete eine Dia Show über das vergangene Jahr die Mitgliederversammlung ab.